Vietnam nimmt an SOM ASEAN und Sitzung des Exekutivkomitees der atomwaffenfreien Zone Südostasiens teil

Übernommen von der Stimme Vietnams

Vietnams Vize-Außenminister Do Hung Viet hat vor kurzem in der laotischen Hauptstadt Vientiane am Treffen der hochrangigen Beamten der südostasiatischen Staatengruppe (SOM ASEAN) und an der Sitzung des Exekutivkomitees der südostasiatischen atomwaffenfreien Zone (SEANWFZ ExCom) teilgenommen. Er beteiligte sich ebenfalls an der Sitzung der Arbeitsgruppe des ASEAN-Koordinierungsrates zur Mitgliedschaft Timor-Lestes in der ASEAN (ACCWG-TL).

Auf diesen Sitzungen würdigte der vietnamesische Vizeaußenminister den Standpunkt der ASEAN, die Beziehungen mit den Partnern zu vertiefen, die Atommächte davon zu überzeugen, den Bangkok-Vertrag für eine atomwaffenfreie Zone in Südostasien zu unterzeichnen.

Zudem erklärte Do Hung Viet, dass die ASEAN den gemeinsamen Standpunkt über die Ostmeer-Frage aufrechterhalten sollte. Demnach sollte die Stabilität des maritimen Raums aufrechterhalten und gefördert werden. Streitigkeiten sollten friedlich und gemäß der UN-Seerechtskonvention (UNCLOS) gelöst werden.

Quelle: Stimme Vietnams