Die Kommunistische Partei Indiens (Marxisten) (CPI(M)), die Kommunistische Partei Indiens (CPI), sowie weitere linke und säkular ausgerichtete Organisationen hielten am 28. Februar eine der größten Kundgebungen in der Geschichte des Landes ab. Die Kundgebung wurde auf dem Brigade Parade Ground von Kalkutta abgehalten, der trotz seiner beachtlichen Größe aus allen Nähten zu platzen schien. Die Massenkundgebung vereinte mehr als eine Million Menschen gegen die Politik der Regierungspartei Bharatiya Janata Party (BJP) und dem in Westbengalen besonders stark verankerten Gesamtindischen Graswurzel-Kongress (All India Trinamool Congress).

Gelungener Wahlkampfauftakt

Die vielbesuchte Kundgebung kann im Hinblick auf die  in Westbengalen phasenweise durchgeführten Wahlen im Laufe des Aprils 2021 mit Stimmenauszählung am 2. Mai als gelungener Wahlkampfauftakt bezeichnet werden. Mit der Kundgebung senden die darin verwickelten kommunistischen Parteien aber auch ein starkes Zeichen gegen den sich ausbreitenden Hindu-Nationalismus, gegen die Regierungspolitik der Privatisierungen und gegen die grassierende Korruption im Bldungssystem. Laut CPI(M) kamen so viele Menschen zur Kundgebung, „um die demokratischen Rechte des Volkes wiederherzustellen, um freie und faire Wahlen zu gewährleisten und viele andere Themen, kamen Menschen aller Altersgruppen und zeigten ihre Präsenz in einer der größten friedlichen politischen Versammlungen der Welt“.

Die Kundgebung wurde als „der Beginn vom Ende der BJP- und TMC-Politik“ bezeichnet, die Generalsekretäre Sitaram Yechury (CPI(M)) und Doraisamy Raja (CPI) hielten lodernde Reden mit treffenden Worten, in denen die Politik von BJP und TCM als zwei Seiten derselben Medaille identifiziert wurden. Der weitere Wahlkampf in Westbengalen, der Ausgang der Wahlen und die daraus gezogenen Schlussfolgerungen der Kommunistinnen und Kommunisten in Indien werden voraussichtlich noch einige Überraschungen zu bieten haben.

Quelle: Communist Party of India (Marxist)/In Defense of Communism

Quelle: Zeitung der Arbeit – Massenkundgebung des Left-Congress in Westbengalen