„Die vollkommen unverständliche Haltung der Grünen, die Inbetriebnahme von Nord Stream 2 weiter zu behindern, bezahlt letztendlich der deutsche Gaskunde“, sagt Klaus Ernst, wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf die aktuellen Äußerungen von Annalena Baerbock. Ernst weiter:

„Die Unterstellung, steigende Gaspreise hätte Russland zu verantworten und Russland würde Deutschland erpressen, entbehrt jeder Grundlage. Auf meine Anfrage hin hat die Bundesregierung letzte Woche erst erklärt, dass es für eine Nicht-Einhaltung von Gaslieferverträgen durch Russland keinerlei Hinweise gibt. Man hat das Gefühl, es handelt sich um eine Wichtigmacherei einer Möchtegern-Außenministerin.“

Quelle: Linksfraktion – Russland nicht verantwortlich für steigende Gaspreise