Übernommen von DKP Baden Württemberg:

8. Mai – Ein Tag, der für die Mehrheit der Menschen 1945 Hoffnung auf Frieden, Freiheit und Zukunft bedeutete. Der tiefe Wunsch nach einer friedlichen und solidarischen Welt schien endlich realisierbar. Tatsächlich gibt es keinen Tag in der Geschichte Europas, der so viel Freude und Erleichterung ausgelöst hat und der gleichzeitig so teuer errungen werden musste wie dieser 8. Mai 1945. Zur Erinnerung an den Tod und das Leid unzähliger Menschen und als dringende und aktuelle Mahnung für die Gegenwart und Zukunft ist dieser Tag heute nach unserer Meinung wichtiger denn je. Wichtig ist auch, die tieferen Ursachen von Krieg und Faschismus aufzudecken, um wirksam dagegen aktiv zu werden. Berichte von Zeitzeugen sind von großer Bedeutung, um das Geschehene überhaupt greifbar und für Nachgeborene nachvollziehbar zu machen.

Ein Beitrag dazu ist die Broschüre „Nie mehr und nirgendwo – weder Faschismus noch Krieg“, die anlässlich des 8. Mai 2022 erstmals kostenlos der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Natürlich beteiligen wir uns am 8. Mai in Stuttgart an der Aktion der VVN-BdA.

Am 8. Mai ruft die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten auf zur Kundgebung und Kranzniederlegung zum Tag der Befreiung
um 17 Uhr am Mahnmal für die Opfer des Faschismus (Stauffenbergplatz).

8. Mai – 77. Jahrestag der Befreiung von Faschismus und Krieg:
Unser Auftrag: Antifaschismus! Solidarität! Frieden!

Holt euch den Flyer!

Quelle: DKP Baden-Württemberg