Wir haben genug gefroren!

„Wir haben genug gefroren!“ Unter diesem Motto protestieren heute SchülerInnen aus München gegen die aktuelle Situation an den Schulen. Aber die Lage an den Schulen ist kein lokales Problem. So ruft auch die SchülerInnenvernetzung „Unverantwortlich“ heute in Kassel den Schulstreik aus. Auch in anderen Städten Deutschlands, darunter Frankfurt und Bochum gab kam es bereits zu Streiks. Kein Wunder- die Situation für die Jugendlichen und die Lehrkräfte sind katastrophal.

Weiterlesen

GEW: „Kultusministerkonferenz hat nicht rechtzeitig und mutig für ausreichenden Gesundheitsschutz gesorgt“

Mit der Ankündigung der Kultusministerkonferenz (KMK), sich jetzt auf die Schließung der Schulen in Deutschland einzustellen, „gesteht sie ein, nicht rechtzeitig und mutig für ausreichenden Gesundheitsschutz gesorgt zu haben“, erklärte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). „Wir haben wiederholt angemahnt, den Empfehlungen des Robert Koch-Instituts und der Leopoldina zu folgen und flächendeckend auf Wechselunterricht umzustellen, um Schulschließungen zu verhindern. Jetzt werden offenbar Schulschließungen und eine Verlängerung der Weihnachtsferien unvermeidlich sein. Damit wird das Recht auf Bildung eingeschränkt“, sagte GEW-Vorsitzende Marlis Tepe am Freitag in Frankfurt a.M. mit Blick auf die…

Weiterlesen

GEW zu Haushaltsberatungen im Bundestag

Mit Blick auf die kritische Lage in den Bildungseinrichtungen, die die Corona-Pandemie für alle sichtbar macht, hat die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) die minimalen Erhöhungen der Bildungsausgaben für 2021 als „zu zaghaft“ bezeichnet. „Es ist eine Frage der Prioritäten: Die junge Generation und die Bildungseinrichtungen brauchen die Unterstützung genauso wie die Wirtschaft“, sagte GEW-Vorsitzende Marlis Tepe zum Beginn der abschließenden Haushaltsberatungen im Bundestag am Dienstag in Frankfurt a.M. „Wir brauchen einen Wumms für Bildung! Nur auf Sicht zu fahren, reicht nicht. Jeder Euro, der mehr ausgegeben wird, ist eine…

Weiterlesen

Happy Birthday Engels!

Alles Gute zum Geburtstag: Heute vor 200 Jahren wurde Friedrich Engels geboren, ein Anlass zum Feiern! Während Viele beim Marxismus vor allem an Karl Marx denken, wird die historische Rolle von Engels oft unterschätzt: Ohne ihn wäre die Entwicklung vom utopischen Sozialismus zum wissenschaftlichen Sozialismus so nicht möglich gewesen. Er unterstützte Marx in seinen Arbeiten, entwickelte den Marxismus mit ihm zusammen und bewies sich auch selbst als Theoretiker und Revolutionär.

Weiterlesen

Die große Ungleichheit – Zur Situation in unseren Krankenhäusern

Während die Covid-19-Fallzahlen steigen, herrscht in Deutschlands Krankenhäusern große Ungleichheit. Zum einen zwischen den Häusern: Mancherorts wird Station um Station für die Covid-Behandlung umgebaut. Andernorts halten sich die Fallzahlen noch in Grenzen. In einigen Häusern läuft das geplante OP-Programm noch relativ normal weiter, in anderen ist es schon weitgehend eingefroren. Zum anderen auch in den Häusern: Die eine Abteilung wird zur Covid-Station und geht auf dem Zahnfleisch, die andere wird durch das reduzierte Planprogram vielleicht entlastet, eine dritte hat Mehraufwand durch chaotische neue Regelungen.

Weiterlesen

Fehlende Hygiene Maßnahmen an Schulen

Treffen mit Freunden? Nach der Schule noch irgendwo chillen? Geht alles nicht mehr. Wegen Corona. Unterricht mit 30 anderen Leuten und ohne entsprechende Hygienemaßnahmen? Gar kein Problem. Warum müssen wir weiter die Schulbank drücken, während Clubs und Bars zumachen und man sich nicht mehr im Kino treffen kann? Bei Freizeiteinschränkungen ist die Regierung schnell, aber in Schulen passiert nix.

Weiterlesen

Corona-Hilfe für Studierende bleibt Feigenblatt

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat begrüßt, dass die Corona-Überbrückungshilfe für Studierende bis zum Ende des Wintersemesters verlängert wird, aber deutliche Nachbesserungen verlangt. „Die grundsätzliche Kritik an diesem Förderinstrument bleibt: Der Höchstbetrag von 500 Euro reicht in den meisten Hochschulstädten gerade einmal für die Miete. Das Verfahren ist immer noch zu bürokratisch: Jeden Monat muss ein neuer Antrag gestellt werden. Die Verlängerung der Überbrückungshilfe ist ein Feigenblatt. Es verbirgt nicht, dass weiter keine echte Hilfe für Studierende in der Pandemie gibt“, sagte Andreas Keller, stellvertretender GEW-Vorsitzender und Vorstandsmitglied für…

Weiterlesen

Gemeinsam für mehr Profite: #besonderehelden

Ihr müsst euch trotz Pandemie auf Arbeit täglich in Gefahr bringen? Die Schulbusse morgens sind überfüllt und ihr könnt nicht vernünftig Lüften? Die Bundesregierung verschweigt diese Realität gekonnt und gibt dämliche Werbevideos in Auftrag, anstatt Geld in die Hand zu nehmen um etwas sinnvolles zu tun. Für Großkonzerne gibt es abgesehen vom Mundschutz keine Verpflichtungen für den Infektionsschutz! Als ob es nicht schon genug Autos und Billigfleisch gibt, laufen die Fließbänder weiter, während deutsche Großkonzerne mächtige Gewinne einfahren. Auf dem Rücken unserer Gesundheit.

Weiterlesen

Der aktuelle Lockdown schützt die Profite, nicht die Gesundheit der Menschen

Der „Lockdown light“ soll verlängert werden – so wird es aktuell diskutiert. Dass es dabei aber vor allem um die Profite der Großkonzerne und nicht um die Gesundheit der Menschen geht, wird bei einem Blick auf die Maßnahmen schnell klar: Privat sollen sich die Leute einschränken, damit die großen Monopole weiter uneingeschränkt Profit machen können. So läuft die Großproduktion mit tausenden Menschen in einem Betrieb ohne starke Einschränkungen weiter. Die Schuld für den zweiten Lockdown wird den unverantwortlichen Menschen gegeben, die sich einfach zu viel privat treffen würden. Dabei hat…

Weiterlesen