Übernommen von SDAJ:

Unter dem Hashtag #wirwerdenlaut fordern aktuell bundesweit SchülerInnen besseren Schutz in der Pandemie. Die mittlerweile über 100.000 Unterschriften zeigen, wir SchülerInnen sind nicht alleine! Seit ein paar Tagen gibt es eine immer größeren Diskussion um die Kampagne von SchülersprecherInnen. Wir finden es gut das SchülerInnen laut werden und sich für weiteren Maßnahmen in der Schule einsetzen!

Doch jetzt müssen wir aktiv werden, denn nur Forderungen gehen nicht weit genug. Wir dürfen uns nicht nur mit Gesprächsangeboten von FDP-Bildungsministerin Stark-Watzinger zufrieden geben, sondern müssen unsere MitschülerInnen in Aktion bringen. Die letzten Jahre haben uns gezeigt das die benötigten Investitionen ins Bildungssystem nicht durch Gespräche von alleine kommen. Daher: Organsiert euch und macht Druck!

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf SDAJ:
SchülerInnen fordern Pandemieschutz!