Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Präsident der Republik, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, gratulierte Gabriel Boric herzlich zu seiner Wahl zum Präsidenten Chiles, die ein historischer Sieg des Volkes war. „Wir bekräftigen den Willen zum Ausbau der bilateralen Beziehungen und der Zusammenarbeit zwischen beiden Völkern und Regierungen“, schrieb er auf Twitter.
Auch das Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Partei und Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla schrieb: „Wir bringen den Wunsch zum Ausdruck, die historischen Bande der Freundschaft zwischen unseren Völkern weiter zu stärken“.
Nach Auszählung von 99 % der Wahllokale erhielt der Spitzenkandidat der Frente Amplio und der Kommunistischen Partei mehr als 55 % der Stimmen, gegenüber 45 % für den rechtsextremen José Antonio Kast, der ihm zu seinem Sieg gratulierte.

Quelle: Granma – Linker Kandidat Gabriel Boric erringt in Chile historischen Sieg bei den Präsidentschaftswahlen