Hafenprotest am 9. Mai an den Landungsbrücken

Am kommenden Sonntag, 09. Mai 2021, ruft ver.di die Mitglieder im Hafen zu einer Protestkundgebung gegen die Einsparpläne im Hafen auf: 13:00 Landungsbrücken vor dem alten Elbtunnel Höhe Hard Rock Cafe. Allein die HHLA plant Einsparungen von über 800.000 Arbeitsstunden (ca. 15%) an einem Terminal. Eurogate spricht von jährlichen Einsparungen in Höhe von 40 Millionen Euro. Dies führt zu gravierenden Einschnitten bei den knapp 1000 Arbeitsplätzen des Gesamthafenbetriebes, der langfristig in seiner Existenz bedroht ist.

Weiterlesen

Aufruf vom Bündnis zum 08. Mai in Hamburg – 2021

„Der 8. Mai muss ein Feiertag werden! Ein Tag, an dem die Befreiung der Menschheit vom NS-Regime gefeiert werden kann. Das ist überfällig seit sieben Jahrzehnten. Und hilft vielleicht, endlich zu begreifen, dass der 8. Mai 1945 der Tag der Befreiung war, der Niederschlagung des NS-Regimes. Wie viele andere aus den Konzentrationslagern wurde auch ich auf den Todesmarsch getrieben. Erst Anfang Mai wurden wir von amerikanischen und russischen Soldaten befreit. Der 8. Mai wäre dann eine Gelegenheit, über die großen Hoffnungen der Menschheit nachzudenken. Über Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – und…

Weiterlesen

Erste Verhandlung im Groß- und Außenhandel ohne Annäherung

Enttäuschend für die rund 60.000 Beschäftigten im Hamburger Groß- und Außenhandel ergab die heutige erste Verhandlungsrunde zu den Tarifentgelten keine Annäherung der Tarifvertragsparteien. Die Forderung der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) nach Tariferhöhungen um 5,5 %, mindestens 155 €, wurde von den Arbeitgebern als viel zu hoch und der Corona-Krise nicht angemessen zurückgewiesen. Ein Angebot hatten die Arbeitgeber nicht vorgelegt.

Weiterlesen

Thälmann-Gedenken in Hamburg

Am vergangenen Freitag gedachten rund 75 Menschen dem ermordeten KPD-Vorsitzenden Ernst Thälmann (1886 bis 1944) vor seinem ehemaligen Wohnhaus in Hamburg, in dem sich heute Gedenksstätte in der Tarpenbekstrasse 66/Ernst Thälmann Platz. Unter anderem DKP, KPD, KKP, TKP und die Proletarische Jugend Hamburg erinnerten an den 135. Geburtstag des Arbeiterführers. Quelle: UZ – Unsere Zeit – Thälmann-Gedenken in Hamburg

Weiterlesen

Erneut Streik bei Hochbahn-Tochter TEREG

Ab heute, Dienstag, den 30. März 2021, 17:30 Uhr, ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) erneut die rund 1.000 Beschäftigten von TEREG, einem Tochterunternehmen der Hochbahn AG, zum Streik auf. Dieser dauert bis Mittwoch, den 31. März, 16:00 Uhr. Der Streik wird aufgrund der Pandemie als „Homeoffice-Streik“ durchgeführt („Streik@Home“). Der erneute Streik war erforderlich geworden, weil die TEREG kein verbessertes Angebot vorgelegt hat. Hauptstreitpunkt ist nach wie vor die Einführung des von der Politik seit 2018 angekündigten Hamburger Mindestlohns von 12 Euro pro Stunde und die entsprechende Erhöhung der übrigen Entgeltgruppen.…

Weiterlesen

Mit wem spricht die HHLA?

Am Donnerstag, den 25. März 2021 hat das Hamburger Abendblatt einen Artikel zum geplanten Stellenabbau bei der HHLA unter dem Titel „Bei der HHLA droht massiver Jobbabbau an den Terminals“ veröffentlicht. Darin wird der HHLA-Vorstand Torsten Seebold in indirekter Rede zitiert: „Darüber befinde man sich derzeit in Gesprächen mit der Gewerkschaft ver.di und den Betriebsräten“. Dazu erklärt der Fachbereich Verkehr in ver.di Hamburg: es gibt keine Gespräche zum Stellenabbau bei der HHLA mit ver.di.

Weiterlesen