Hafenarbeiter blockierten Waffentransport, jetzt droht Haft

Vor etwa zwei Jahren blockierten italienische Hafenarbeiter Waffentransporte nach Saudi-Arabien. Die Kolleginnen und Kollegen haben gemeinsam mit Friedensaktivistinnen und ‑aktivisten die Verladung von Kriegsgerät auf sein saudisches Frachtschiff verhindert. Es musste den Hafen verlassen, ohne dass die militärische Ausrüstung verladen werden konnte. Der Streiks sowie die Blockade des Anlegebeckens gepaart mit gezündeten Rauchtöpfen und abfeuerten Signalraketen in Richtung des Frachters, verhinderten das Einlaufen. Ein sehr couragierter Widerstand gegen die Verladung von Ausrüstung für den Krieg gegen das Volk im Jemen, der auch international Beachtung fand. Es kam zu ähnlichen Aktionen…

Weiterlesen

Für Frieden und Gerechtigkeit in Palästina und Israel!

Stellungnahme der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), Wien, 13. Mai 2021 Infolge der israelischen Vertreibung arabischer Bewohner in Ostjerusalem ist die Situation in Israel und Palästina neuerlich eskaliert. Netanjahu kann zwar keine Regierung bilden, aber einen Krieg beginnen – in dessen Verlauf er an der Macht bleibt. Dies ist jedoch nur der kleinere Zusammenhang, der größere Kontext besteht natürlich im illegitimen Anspruch Israels auf das gesamte Gebiet vom Mittelmeer bis zum Jordan. Die vielseitige Unterdrückung der palästinensisch-arabischen Bevölkerung sowohl innerhalb Israels wie in den besetzten Gebieten sowie der fortgesetzte Siedlungsbau…

Weiterlesen

Testangebot an alle Schaffenden

Am kommenden Montag beginnt das Arbeitsministerium mit der Verteilung von rund 5,7 Millionen Corona-Schnelltests für alle in Luxemburg Schaffenden an die Betriebe. Dazu wurden 76.000 Betriebe und Selbständige angeschrieben, erklärte Ressortchef Dan Kersch am Dienstag auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem Direktor des Patronatsdachverbandes UEL, Jean-Paul Olinger, und den Präsidenten der beiden im Privatsektor repräsentativen Gewerkschaften OGBL und LCGB, Nora Back und Patrick Dury. Alle vier betonten die strikte Freiwilligkeit der »zusätzlichen präventiven Sicherheitsmaßnahme«.

Weiterlesen

KKE: „Sozialismus ist die Lösung gegenüber der Barbarei!“

Interview mit Kostas Papadakis, Abgeordneter der Kommunistischen Partei Griechenlands (Κομμουνιστικό Κόμμα Ελλάδας, KKE) zum Europäischen Parlament Wie hat sich die Pandemie auf Griechenland ausgewirkt und wie geht die Regierung damit um? Wir befinden uns mitten in der dritten und schwersten Welle der Pandemie, für deren Entwicklung die Regierung die verbrecherische Verantwortung trägt. 8.000 Tote bis heute, Tausende von Fällen und Intubierte im Abseits. Es werden über 100 Coronavirus-Patienten registriert, die, obwohl sie intubiert werden müssen, außerhalb der Intensivstationen (ICUs) bleiben, wobei das medizinische und Pflegepersonal und ihre Gewerkschaften öffentlich anprangern, dass täglich Menschenleben beim…

Weiterlesen

»Für ein Europa der Schaffenden«

Anläßlich des Gipfeltreffens der EU in der nordportugiesischen Stadt Porto organisierte der portugiesische Gewerkschaftsbund CGTP-Intersindical eine große Demonstration unter der Losung »Für ein Europa der Schaffenden und der Völker«. Die zentralen Forderungen der Gewerkschaft lauten: Mehr Arbeitsplätze, nationale Produktion, Löhne, öffentliche Dienstleistungen und Stärkung der nationalen Souveränität.

Weiterlesen

Eine Heldentat, die die Menschheit rettete

Der Erste Sekretär der Kommunistischen Partei Kubas und Präsident der Republik, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, gratulierte „der Regierung und dem Volk Russlands zum 76. Jahrestag des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg über den Faschismus, eine Heldentat, die die Menschheit rettete und die wir in Dankbarkeit nie vergessen werden“, sagte der Staatschef über Twitter.

Weiterlesen

Interview zum 8. Mai 2021: »Frieden mit Russland – Selbstbestimmung im Donbass!«

Interview mit dem „Leninschen Komsomol der KP der DVR“ (der Jugendorganisation der Kommunistischen Partei der DVR): Anbei veröffentlichen wir – die AG Internationalismus der SDAJ – ein Interview mit unseren KampfesgenossInnen aus dem Donbass, welches auf Grundlage eines virtuellen Meeting Mitte April entstanden ist. Hinaus zum 8. Mai! SDAJ: Der Beginn der „ukrainischen Krise“ – zwischen Euro-Maidan und ukrainischer Oligarchie Liebe Genossinnen und Genossen des Komsomol der DVR, bitte erklärt kurz aus Eurer Sicht den Beginn des Konfliktes in der Ukraine im Jahr 2013. Welche Geschichte hatte er? Zu welchem…

Weiterlesen

Tag der Befreiung, Tag des Sieges

Der 8. Mai markiert den Jahrestag der deutsch-faschistischen Kapitulation und der Befreiung. Am 9. Mai feiern wir den Tag des großen antifaschistischen Sieges der Völker und der Sowjetunion.   Der 8. und 9. Mai 1945 bedeuten mit dem Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa die endgültige militärische Niederlage Deutschlands, das Ende des historischen deutschen Faschismus sowie das Ende der deutschen Fremdherrschaft in Österreich. Es waren und sind Tage der Befreiung. Wir gedenken zu diesem Anlass der durch das NS-Regime ermordeten Opfer, der getöteten Widerstandskämpfer und der gefallenen Soldaten, die ihr Leben…

Weiterlesen