Klimaklage: Portugiesischer Kinder ziehen vor Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

Germanwatch hat gemeinsam mit Fridays for Future Deutschland (FFF) heute einen Antrag beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) gestellt, um einer Klimaklage von sechs portugiesischen Kindern und Jugendlichen als Streithelfer beizutreten. Sie unterstützen damit offiziell das Anliegen der jungen Klägerinnen und Kläger.

Weiterlesen

Eine Verunglimpfung der Kämpfer gegen den Faschismus

Das Beispiel der Kämpfer der Internationalen Brigaden im Spanischen Krieg ist heute aktueller denn je. Daher ist es auch mehr als zeitgemäß, daß jene Kämpfer, die sich von Luxemburg aus auf den Weg nach Spanien machten, um die Spanische Republik mit der Waffe in der Hand gegen die Faschisten zu verteidigen, nun endlich auch am zentralen Denkmal »Gëlla Fra« eine Würdigung erhalten. Schlimm genug, daß sie dort neben den Luxemburgern geehrt werden sollen, die im schmutzigen Krieg der USA in Korea ihr junges Leben riskiert haben…

Weiterlesen

Unblock Cuba-Aktionen in der Schweiz

Wie jeden 17. des Monats protestierte die Schweizer Kubasolibewegung auch gestern wieder gegen die US-Blockade Kubas. Diesmal in Bern, Zürich und Basel. Neben dem zentralen Thema Unblock-Cuba stand eine Postkarten-Aktion im Zentrum, mittels der sich möglichst viele Menschen mit den verteilten Postkarten an die ihnen bekannten ParlamentarierInnen wenden sollen. Sie sollen animiert werden, am 9. März im Nationalrat dem Postulat zuzustimmen, welches aus einer im letzten Jahr eingereichten Petition entstandenen ist.

Weiterlesen

Katalanischer Rapper Pablo Hasél wegen Texten gegen die spanische Monarchie inhaftiert

Am Dienstag, den 16. Februar, durchbrach die Polizei eine Barrikade, die an der Universität von Lleida (Katalonien) errichtet worden war, wo sich der katalanische Rapper Pablo Hasél gegen seine Gefängnisstrafe wegen des Inhalts seiner Texte gewehrt hatte. Eine große Gruppe von Aktivisten hatte sich ihm angeschlossen, auch vor dem Gebäude gab es Proteste, und in ganz Katalonien wird es Demonstrationen geben, um diesen neuen Angriff auf seine Redefreiheit anzuprangern.

Weiterlesen