Die wirren Ausreden eines Faschisten in Polizeiuniform

Die Aufnahme bei der „Met Police“, der städtischen Polizei Londons, war für Bejamin Hannam ein Kinderspiel. Dass ein Propagandavideo seiner Nazi-Gruppe das Gesicht des damals 20-Jährigen zeigte, veröffentlicht zwei Tage bevor er sich für den Job bei den Bullen bewarb – überhaupt kein Problem. Denn Hannam war so klug, am Bewerbungsformular auf die Frage, ob er rassistischen Gruppierungen angehöre, „Nein“ anzukreuzen. Bewerbung angenommen, keine weiteren Fragen.

Weiterlesen

Gegen die Interessen der Herrschenden

Am Montag, dem 4. Januar 2021, wurde eine richterliche Entscheidung zur drohenden Auslieferung von Julian Assange an die USA getroffen. Der Kampf gegen die Auslieferung war enorm wichtig, doch Assange bleibt hinter Gittern, er wird nicht auf Kaution freigelassen, und die USA haben Revision eingelegt. Assange wird nur aufgrund des Suizidrisikos nicht ausgeliefert, andere Argumente seiner Anwälte wurden nicht zur Kenntnis genommen.

Weiterlesen

Freiheit für Julian Assange!

Julian Assange, Gründer der journalistischen Enthüllungsplattform „Wikileaks“, bleibt im englischen Hochsicherheitsgefängnis von Belmarsh inhaftiert – nur kurz währte daher der internationale Jubelschrei über die Entscheidung der Richterin Vanessa Baraitser, den politischen Häftling nicht wie vom US-Imperialismus gefordert, gen USA auszuliefern. Eine Niederlage der US-Klassenjustiz vor dem Gericht von Old Bailey, im britischen London, der noch einmal Hoffnung weckte.

Weiterlesen