ECI zum Internationalen Frauentag 2021

Erklärung der Initiative kommunistischer und Arbeiterparteien Europas zum 8. März 2021; deutsche Übersetzung: Partei der Arbeit Österreichs Die Europäische Kommunistische Initiative (ECI) sendet zum Internationalen Frauentag herzliche und kämpferische Grüße an alle arbeitenden Frauen in Europa und der ganzen Welt. Die ECI wünscht allen Frauen gute Gesundheit und Kraft in den Kämpfen.

Weiterlesen

Online: Internationaler Frauentag

08. März 2021 um 19.00 Uhr auf dem YouTube-Kanal der PdA. Anlässlich des Internationalen Frauentag, einem bedeutendem Datum für die internationale ArbeiterInnenbewegung werden wir uns mit dem historischen Ursprung und den Aufgaben einer proletarischen Frauenbewegung auseinandersetzen. Im Rahmen des Vortrages geht Marie Jaeger außerdem auf aktuelle Entwicklungen rund um die Frauenfrage ein.

Weiterlesen

Weltgewerkschaftsbund zum Internationalen Frauentag

Der Weltgewerkschaftsbund (WGB) hat anlässlich des Internationalen Frauentag eine Erklärung veröffentlicht. In dieser hält er  fest, dass die Klassengewerkschaftsbewegung immer an der Seite der gerechtfertigten Forderungen der Frauen der Arbeiterklasse gestanden habe; sie war diejenige, die die Forderungen der Frauen in eigene Forderungen umgewandelt haben; diejenige, die gekämpft haben, indem sie in ihren Reihen die Gleichheit zwischen dem männlichen Arbeiter und der weiblichen Arbeiterin durchgesetzt hätten.

Weiterlesen

Es lebe der 8. März

«Mann und Frau sind gleichberechtigt», hält Artikel 8 der Bundesverfassung fest. Diese rechtliche Gleichstellung gilt selbstverständlich für sämtliche Lebensbereiche. Weiter hält der Artikel fest: «Mann und Frau haben Anspruch auf gleichen Lohn für gleichwertige Arbeit.» In der Verfassung ist die Gleichberechtigung seit 1981 verankert. 1996 trat das Gleichstellungsgesetz in Kraft, das die Beseitigung der Benachteiligungen von Frauen im Erwerbsleben vorsieht, wie zum Beispiel von niedrigeren Löhnen für gleiche Arbeit oder ungleicher Anstellungschancen.

Weiterlesen

Internationaler Frauentag: Für die arbeitende Frau

Stellungnahme des Parteivorstandes der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) zum Internationalen Frauentag, Wien, 8. März 2021 Der Internationale Frauentag stellt einen der wichtigsten Tage im Kalender der Arbeiterbewegung dar. Sein Ursprung liegt bereits über 100 Jahre in der Vergangenheit, und zwar in der Fraueninternationale, in der die Kommunistin Clara Zetkin diesen einforderte und auch durchzusetzen vermochte. Bereits 1911 wurde der Frauentag in verschiedenen Ländern der Welt begangen. Eine zentrale Forderung war damals das Frauenwahlrecht, welches als geeignet für eine breite Agitation eingeschätzt wurde. 1921 wurde der 8. März als international…

Weiterlesen

Gemeinsam kämpfen in der Krise

März 2021: Fast ein Jahr lang hat das Corona-Virus die Welt nun fest im Griff und unsere Regierenden stolpern von einem Lockdown in den nächsten. Eine ernsthafte Strategie sieht anders aus. Das Impfen als ein möglicher Ausweg wird den Gewinnen der Konzerne untergeordnet. Auch andere große Unternehmen werden trotz Arbeitsplatzabbau mit Hilfen überschüttet wie TUI, Lufthansa, Galeria-Kaufhof und Automobilkonzerne. Die Menschen, die täglich arbeiten müssen, um Menschen zu helfen, werden mit Risiken und ihren Ängsten weitgehend allein gelassen.

Weiterlesen

Patrik Köbele, Vorsitzender der DKP zum Internationalen Frauentag 2021

„Wir müssen Sorge tragen, dass der Frauentag nicht nur eine glänzende Demonstration für die politische Gleichberechtigung des weiblichen Geschlechts, sondern darüber hinaus der Ausdruck einer Rebellion gegen den Kapitalismus, eine leidenschaftliche Kampfansage all den reaktionären Maßnahmen der besitzenden und ihrer willfähigen Dienerschaft, der Regierung, ist.“

Weiterlesen

„Wir zahlen nicht für eure Krise!“

Die Partei der Arbeit (PdA) organisierte am vergangenen Wochenende eine Kundgebung zum Internationalen Frauentag in Innsbruck am Wiltener Platz’l. Gemeinsam mit der Kommunistischen Jugend Tirol (KJÖ Tirol) und dem Kommunistischen StudentInnenverband Innsbruck (KSV) mobilisierte sie zur Kundgebung mit der Parole „Wir zahlen nicht für eure Krise!“. An der Kundgebung beteiligten sich auch Konföderation der Arbeiter aus der Türkei in Europa (ATIK) und Yeni Kadın (Neue Frau).

Weiterlesen