Venezuela empört über Angela Merkel

venezuela escudoVenezuelas Außenministerin Delcy Rodríguez hat empört auf Äußerungen von Bundeskanzlerin Angela Merkel reagiert. Die Äußerungen der deutschen Regierungschefin während ihrer Reise nach Argentinien und Mexiko seien eine Einmischung in die inneren Angelegenheiten Venezuelas gewesen. Merkel habe die Gewalt der Opposition unterstützt, so die venezolanische Chefdiplomatin.

Rodríguez legte der Bundeskanzlerin nahe, sich über das von der Bolivarischen Revolution verfolgte Modell der gesellschaftlichen Einbeziehung sowie über die von der venezolanischen Opposition dargestellte Tragödie zu informieren. Merkel müsse wissen, dass sich die Regierungsgegner in Venezuela für den Weg der Gewalt und des Verbrechens entschieden hätten, anstelle auf die Aufrufe von Präsident Nicolás Maduro zu einem demokratischen Dialog zu reagieren.

Merkel bereist im Vorfeld des im Juli bevorstehenden G20-Gipfels in Hamburg die Regierungen der Mitgliedsstaaten dieses Zusammenschlusses.

Quelle: AVN / RedGlobe

Andere Beiträge zum Thema