morning star neuIn London ist am vergangenen Wochenende das Grab von Karl Marx im Friedhof Highgate offenbar mit einem Hammer attackiert worden. Wie die marxistische Tageszeitung »Morning Star« am Dienstag berichtete, wurde die Marmortafel unter der Bronzebüste des Begründers des Wissenschaftlichen Sozialismus beschädigt.

Der Förderverein »Friends of Highgate Cemetery Trust « verurteilte den Angriff. Sein Vorsitzender Ian Dungavell sagte, das Grab sei als erstrangiges Denkmal gelistet und stehe damit in einer Reihe mit den wichtigsten Gebäuden des Landes. »Es wird niemals mehr das selbe sein«, so Dungavell. Ohnehin habe das Grab bereits Spuren früherer Beschädigungen aufgewiesen. »Über die Jahre sind dort alle möglichen Dinge geschehen, es wurde sogar eine Bombe in der Nähe des Grabes deponiert, aber um ehrlich zu sein sieht es so aus, als könnte es diesmal schwerer zu reparieren sein, weil der Marmor beschädigt wurde.« Man werde die Gedenkstätte aber soweit wie möglich reparieren.

Die Marmorplatte wurde ursprünglich für Marx‘ 1881 verstorbene Ehefrau Jenny von Westphalen genutzt und zeigt die Lebensdaten von ihr, Karl Marx, ihrer Tochter Eleanor, Enkel Harry Longuet sowie der Haushälterin Helene Demuth. An seinen jetzigen Standort kam das Grab 1954, als es aufgrund der internationalen Bedeutung des Denkers von seinem ursprünglichen Platz an einen prominenterer Ort verlegt wurde.

Der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Britanniens (CPB), Robert Griffiths, sagte dem »Morning Star«, die Ideen Marx‘ seien ebenso wie das Grab in Highgate »stark genug, jede Beschädigung zu überwinden, die ihnen von einem faschistischen Vandalen zugefügt werden«. Er rief dazu auf, die Attacke zum Anlass zu nehmen, um das jährlich am 17. März stattfindende Marx-Gedenken zu einer besonders großen Veranstaltung zu machen. »Die Arbeiterbewegung und die Linke in Britannien und international müssen nun sicherstellen, dass das Denkmal so schnell wie möglich vollständig wiederhergestellt wird«, so Griffiths.

Quelle: Morning Star / RedGlobe