Janohi Rosas bei der Pressekonferenz am Montag in Caracas. Foto: AVNIn Venezuela wird am heutigen Dienstag die Tagung des Generalrats des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ) eröffnet. Erwartet wurden Delegierte von 60 antiimperialistischen Jugendorganisationen aus 37 Ländern. Das teilte Janohi Rosas, Generalsekretärin der Kommunistischen Jugend Venezuelas und Mitglied des Generalrats des WBDJ, am Montag (Ortszeit) bei einer Pressekonferenz im Gebäude der KP Venezuelas in Caracas mit.

»Caracas wird die Welthauptstadt des Friedens, um mehr als 60 internationale Delegierte aus 37 Ländern der fünf Kontinente mit Blick auf die Vollversammlung, die im November 2019 stattfinden wird«, sagte sie. Ziel der Versammlung sei es, die Anliegen der Jugend zu diskutieren. Zudem wolle man sich gegen die Einmischung der US-Administration in Venezuela und weltweit positionieren.

»Die Delegierten werden aus erster Hand das tägliche Leben des venezolanischen Volkes kennenlernen und so dem Medienkrieg gegen Venezuela entgegentreten«, sagte Rosas. Teil der Versammlung sei deshalb zwischen dem 9. und 14. April eine internationale Solidaritätsmission, in deren Rahmen Aktionen zur Unterstützung des Landes gegen die imperialistische Aggression diskutiert werden sollen.

Quelle: Ciudad CCS / RedGlobe