Staatsrat Kubas: Aufruf zur Wahl von Gouverneuren

In Anwesenheit des Präsidenten der Republik Miguel Díaz-Canel tagte am Freitag der Staatsrat und kam überein, die Wahl der Gouverneure und Vizegouverneure der Provinzen auf Samstag, den 18. Januar zu legen. Aus diesem Grunde werden an dem Tag gleichzeitig die Delegierten der Gemeindeversammlungen der Volksmacht des ganzen Landes zusammenkommen.

Außerdem verabschiedete der Staatsrat die Gesetzesverordnung „ Über die Mechanisierung, landwirtschaftliche Entwässerung und Wasserversorgung der Tiere“, mit der die legale Basis geschaffen werden soll, um die Entwicklung dieser Aktivitäten zu organisieren, zu einer rationelleren Nutzung des Wassers beizutragen, die hydraulische Infrastruktur und die landwirtschaftliche Ausrüstung zu verbessern und gleichzeitig die Produktivität und die Nutzung der fortgeschrittenen Technologien zu erhöhen.
In Erfüllung dessen, was in der Verfassung der Republik festgelegt ist, analysierte der Staatsrat drei Gesetzesvorlagen, die in der IV. Ordentlichen Sitzungsperiode der Nationalversammlung, die in dieser Woche stattfinden wird, vorgelegt werden: die des Gesetzes für den Staatshaushalt für das Jahr 2020, die des Gesetzes zur Organisation und Arbeitsweise der Nationalversammlung der Volksmacht und des Staatsrats und die des Gesetzes zur Organisation und Arbeitsweise der Gemeindeversammlungen der Volksmacht und der Volksräte. Die Arbeitssitzung, die im Nationalen Kapitol stattfand, verabschiedete außerdem Direktiven für Kontrollmaßnahmen im Jahr 2020 der Obersten Rechnungsprüfungsbehörde der Republik.

Quelle:

Granma Internacional

Andere Beiträge zum Thema