550 Euro praktische internationale Solidarität

Die FAU hat letzten Monat eine Spendenkampagne begonnen, um die Basisgruppe unserer Schwestergewerkschaft IWW in Kokata zu unterstützen. Die IWW Kolkata, die sich inzwischen in Peoples Solidarity Collective umbenannt hat, unterstützt prekäre Familien im ländlichen Umfeld von Kolkata, die von der Corona Krise und ihren Folgen besonders schwer betroffen sind.

Da Indien nicht Teil des IBAN Systems ist und Überweisungen dorthin kompliziert sind, hat das Allgemeine Syndikat der FAU Bonn Spenden gesammelt um diese nach Indien weiterzuleiten. Dabei sind 550 Euro zusammen gekommen, die wir vorige Woche an die Genoss*innen in Indien überwiesen haben. Vielen Dank an alle Spender*innen!

Vernetzt sind die FAU und das Peoples Solidarity Collective unter anderem über die Initiative Globalmayday, in der Basisgewerkschaften aus der Süd- und Nordhalbkugel am 1. Mai gemeinsam demonstriert haben.

Solidarität muss praktisch werden.

Ein internationales Netzwerk kämpferischer Basisgewerkschaften ist die beste Antwort auf die globale Krise des Kapitalismus.

Quelle:

FAU Bonn – Freie Arbeiterinnen und Arbeiter Union

Andere Beiträge zum Thema