Innsbruck: Kundgebung zum Internationalen Frauentag

Samstag, 6. März 2021 um 15:00 Uhr, Wiltener Platzl, Innsbruck Im zweiten Jahr der Corona-Pandemie, im zweitem Jahr, in dem die wohl  größte kapitalistische Krise seit dem Zweiten Weltkrieg grassiert, ist umso mehr für die Rechte der arbeitenden Frau zu kämpfen. In der Krise hat sich ihre Situation tendenziell verschlechtert, denn die Last der unbezahlten Arbeit ist durch die Schließung von Bildungs- und Betreuungseinrichtungen sowie Homeoffice gestiegen. Hierdurch hat sich der Druck durch die Doppelbelastung, dem Frauen im Kapitalismus ausgesetzt sind, erhöht, denn diese Zusatzlast wird vor allem durch sie…

Weiterlesen

SPÖ Burgenland zeigt wieder die hässliche Fratze des Sozialchauvinismus

Kommentar von Aaron Weber, Student und Mitglied der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) Es ist nicht das erste und wird auch nicht das letzte Mal sein, dass bürgerliche Parteien in Österreich auf dem Rücken von Asylwerbern oder sogenannten „Ausländern“ im allgemeinen politisches Kleingeld wechseln. Obwohl die FPÖ bis heute ein Monopol auf rassistische Bemerkungen zu haben scheint, versuchen ÖVP und SPÖ – ebenfalls nicht erst seit gestern – aufzuholen, wenn auch meist in dezenterer Rhetorik gekleidet. Aber jenseits der bloßen Empörung verbirgt sich in letzteren Aussagen oft mehr Unheilvolles, als…

Weiterlesen

ÖVP-Staat oder Rechtsstaat?

Kommentar von Tibor Zenker, Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) Mit Unverständnis, verschnupft sowie mit einer eigenen Portion Frechheit reagiert die ÖVP auf die Tatsache, dass Finanzminister Gernot Blümel von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) als Beschuldigter geführt und mit einer Hausdurchsuchung bedacht wird. Nicht nur, dass die ÖVP allerlei Menschen verklagt, die auf Social Media die Causa nicht in juristisch einwandfreier Terminologie beschreiben, sondern sie macht auch die – unschuldsvermutete – mutmaßliche Täterschaft flugs zum Opfermythos. Als skurriles Ablenkungsmanöver muss das grüne Justizministerium herhalten: Die türkise Abgeordnete Steinacker…

Weiterlesen

Einige Anmerkungen zur Petition „Zero Covid“

Stellungnahme des Parteivorstandes der Partei der Arbeit Österreichs (PdA), Wien, 31. Jänner 2021 Die grundsätzliche Kritik von „Zero Covid“, dass die unzulänglichen, inkonsequenten und große Teile der Arbeitswelt ausklammernden Lockdowns nicht zielführend sind, teilen wir. Wir sind der Auffassung, dass die Art der Lockdowns in Österreich auch zeigt, dass die Regierung Kurz nichts anderes als ein Marionettentheater verschiedener einflussreicher Kapitalgruppen ist. Die zunehmend schwindende Akzeptanz der Bevölkerung gegenüber den Maßnahmen der Bundesregierung hängt sicher damit zusammen, dass die Menschen das langsam zu durchschauen beginnen.

Weiterlesen

PdA an den 13. Parteitag der KP Vietnams

Grußbotschaft der Partei der Arbeit Österreichs an den 13. Parteitag der Kommunistischen Partei Vietnams, Hanoi, 25. Januar bis 2. Februar 2021 Liebe Genossinnen und Genossen! Anlässlich des 13. Parteitages der Kommunistischen Partei Vietnams überbringt der Parteivorstand der Partei der Arbeit Österreichs seine geschwisterlichen und solidarischen Grüße und aufrichtigen Glückwünsche.

Weiterlesen

MAN Steyr: Schließung weiterhin im Raum

Steyr. In der vergangenen Woche wurde bekannt, dass der MAN-Mutterkonzern an den Plänen der Werks-Schließung weiterhin festhalten. Die oberösterreichische Partei der Arbeit (PdA) ging deswegen erneut mit einer Erklärung zu den Entwicklungen an die Öffentlichkeit und macht darauf aufmerksam, was dies für die Region bedeuten würde, mit bis zu über 4.000 Kolleginnen und Kollegen deren Stellen daran hängen. Wie bereits berichtet sollen Teile der in Österreich und Deutschland eingesparten Produktion in „billigere“ Länder wie Polen und Türkei ausgelagert werden.

Weiterlesen