ÖKG Oberösterreich liest das „Verhör von Havanna“

Im Zuge des Kulturwinters des KV Willy, einem linken Kulturverein aus Oberösterreich und Initiator des alljährlich stattfindenden Festival des politischen Liedes, initiierte die Österreichisch-Kubanische Gesellschaft (ÖKG) in Oberösterreich dieser Tage ein besonderes Kulturprogramm. Die Solidargemeinschaft für das revolutionäre Kuba las Texte aus dem Buch „Verhör von Havanna“ von Hans Magnus Enzensberger. Damit versuchte die ÖKG Oberösterreich einen Einblick in die Verhörszenen mit Konterrevolutionären nach der Invasion in der Schweinebucht von Kuba im Jahr 1961 zu ermöglichen.

Weiterlesen