Solidarität mit dem Volk, der Arbeiterbewegung und der Kommunistischen Partei Venezuelas!

Wir, die Parteien, die diese Gemeinsame Erklärung unterzeichnen, haben das Volk von Venezuela immer verlässlich unterstützt und die imperialistische Aggression der USA, der EU und ihrer Verbündeten in Lateinamerika gegen Venezuela und den Putschversuch zum Sturz des gewählten Präsidenten Nicolás Maduro wiederholt verurteilt und angeprangert. Für uns sind die Verurteilung und der Widerstand gegen die imperialistischen Angriffe gegen das Volk von Venezuela und die Völker der Welt nicht verhandelbar.

Weiterlesen

Venezuelas Kommunisten kritisieren Regierung

Am Freitag, dem 5. Februar ging das Zentralkomitee der Kommunistische Partei Venezuelas (PCV) mit einer Erklärung an die Öffentlichkeit. Diese richtet sich an Staatspräsident Nicolás Maduro und hält fest „Unser Kampf ist für den Triumph der revolutionären Volkseinheit“. In dieser Erklärung hält die PCV fest, dass sie sich auf der Grundlage ihrer ideologischen, politischen und organisatorischen Autonomie und Unabhängigkeit dafür einsetze, der imperialistischen Aggression der USA und Europas entgegenzutreten. Sie verpflichte sich ebenfalls, heißt es weiter, der Wirtschafts‑, Arbeits- und Landwirtschaftspolitik entgegenzutreten, die Präsident Nicolas Maduro zugunsten von Kapital und…

Weiterlesen

Wahlen in Venezuela – Solidarität mit der kämpfenden Arbeiterklasse

Nach 5 langen Jahren ist der Spuk vorerst beendet: die regierende „Partido Socialista Unido de Venezuela (PSUV)“ von Präsident Nicolas Maduro sowie deren Parteienallianz des großen, patriotischen Poles („Gran Polo Patriotico“) hat am vergangenen Sonntag die Wahlen zur venezolanischen Nationalversammlung deutlich gewinnen können. Die Washington-treue Opposition rund um den gescheiterten, selbst-ernannten Interimspräsidenten Juan Guaido hat damit ihre wichtigste Bastion im Machtkampf mit dem Chavismus verloren.

Weiterlesen

Erfolg für Maduro

Die regierende Vereinigte Sozialistische Partei Venezuelas (PSUV) hat die Parlamentswahlen in dem südamerikanischen Land am vergangenen Sonntag klar gewonnen. Bei einer schwachen Beteiligung von nur 30,5 Prozent der Wahlberechtigten kam die Partei von Staatschef Nicolás Maduro auf 68,43 Prozent der Stimmen und wird künftig die Nationalversammlung kontrollieren, die in den vergangenen fünf Jahren von der rechten Opposition dominiert worden war.

Weiterlesen

Fast alle Stimmen ausgezählt: PSUV gewinnt Wahl, KP Venezuelas schafft Einzug ins Parlament

Der Nationale Wahlrat (CNE) Venezuelas hat am Montagabend zum zweiten Mal vorläufige Ergebnisse der Parlamentswahl vom Sonntag veröffentlicht. Nach Auszählung von 98,63 Prozent der Stimmen lag die Beteiligung demnach nur bei 30,5 Prozent aller Wahlberechtigten. Mit Abstand stärkste Kraft wurde wie erwartet die regierende Vereinte Sozialistische Partei Venezuelas (PSUV), die zusammen mit ihren Bündnispartnern im »Großen Patriotischen Pol« auf knapp 4,3 Millionen Stimmen und 68,43 Prozent kam.

Weiterlesen

Für eine revolutionäre Lösung der Krise

Am Sonntag fanden in Venezuela Parlamentswahlen statt. Die Kommunistische Partei Venezuelas (PCV) trat gemeinsam mit der Allianz der Revolutionären Volksinitiative (APR) an. Carolus Wimmer, Internationaler Sekretär der PCV, berichtet im Interview mit der kommunistischen Wochenzeitung der DKP »Unsere Zeit« über die Sanktionen, Fehler der Regierung Maduro und die Verschärfung des Klassenkampfes in Venezuela. Welche besonderen Auswirkungen hat der Wirtschaftskrieg der USA und der EU gegen Venezuela momentan in der Pandemie? Die USA-Sanktionen haben dazu geführt, dass der venezolanische Staat Einnahmen von rund 31 Milliarden Dollar verloren hat.

Weiterlesen

Venezuela wählt neue Nationalversammlung

In Venezuela sind am heutigen Sonntag mehr als 20 Millionen Menschen aufgerufen, die neue Nationalversammlung – das Parlament des südamerikanischen Landes – zu wählen. Mehr als 100 Parteien, die meisten davon nur regional, und insgesamt 14.400 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich um die 277 Abgeordnetenmandate. Gut die Hälfte davon wird durch Listenwahl entsprechend der Stimmenanteile vergeben, 48 Prozent werden durch Mehrheitswahl in Wahlkreisen besetzt. In den 23 Bundesstaaten sind dafür 381 Wahlzentren eingerichtet worden.

Weiterlesen

Parlamentswahl: Solidarität mit der KP Venezuelas

Unterstützungserklärung der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) gegenüber der Kommunistischen Partei Venezuelas (Partido Comunista de Venezuela, PCV) anlässlich der Wahl zur Nationalversammlung am 6. Dezember 2020  Der Parteivorstand der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) verurteilt die mediale Zensur gegen die Kommunistische Partei Venezuelas im Vorfeld der Wahlen zur Nationalversammlung. Während der Regierungspartei und der rechten Opposition in öffentlichen und privaten Medien Platz geboten wird, ihren Wahlkampf darzulegen, wird dies der Kommunistischen Partei Venezuelas und dem von ihr gebildeten Bündnis „Revolutionäre Volksalternative“ (Alternativa Popular Revolucionaria, APR) verweigert.

Weiterlesen

Ein klares Nein von der PCV

Die Kommunistische Partei Venezuelas wird an der von Venezuelas Regierung einberufenen »Plattform der antiimperialistischen Arbeiterklasse« (PCOA) nicht teilnehmen und begründet das mit der reformistischen und sozialdemokratischen Ausrichtung der Plattformsowie  ihren die Arbeiterschaft ausschließenden Charakter.  Die PCOA war auf der Grundlage von Ergebnissen des ersten »Internationalen Arbeitertreffens in Solidarität mit der Regierung und dem Volk Venezuelas« vom 29. bis 31. August 2019 sowie des vom 22. bis 24. Januar 2020 durchgeführten »Welttreffens gegen den Imperialismus« gegründet worden. Bei diesen Treffen war die Notwendigkeit der Schaffung einer weltweiten und einheitlichen Plattform diskutiert…

Weiterlesen

KP Venezuelas gründet revolutionäres Bündnis

Die Kommunistische Partei Venezuelas (PCV) kündigte zusammen mit sieben anderen linken und sozialistisch orientierten Organisationen die Schaffung des Bündnisses „Revolutionäre Volksalternative“ (Alternativa Popular Revolucionaria, APR) an. In einer gemeinsamen Erklärung heißt es, es ginge um die Bildung eines antiimperialistischen und sozialistischen Bündnisses, das den Venezolanern und Venezolanerinnen einen neuen Bezugspunkt und einen revolutionären Ausweg aus der Krise bietet.

Weiterlesen