Prognosen: Lenín Moreno gewinnt Wahl in Ecuador

EcuadorDer Kandidat der regierenden Linkspartei Alianza PAIS, Lenín Moreno, hat offenbar die Präsidentschaftswahlen in Ecuador gewonnen. Nachwahlbefragungen des Instituts Opinión Pública ergaben für Moreno 42,9 Prozent der Stimmen. Auf dem zweiten Platz folgt demnach Guillermo Lasso mit 27,7 Prozent. Damit wäre Moreno bereits in der ersten Runde gewählt und müsste nicht in eine Stichwahl.

 Nach dem in Ecuador geltenden Wahlrecht gewinnt auch derjenige die Wahl in der ersten Runde, der mehr als 40 Prozent der Stimmen erhält und gleichzeitig mehr als zehn Punkte vor dem Zweitplazierten liegt.

Erste offizielle Ergebnisse wurden in der Nacht zum Montag gegen 2 Uhr MEZ erwartet.

Andere Beiträge zum Thema