KP Israels fordert Ende der Aggression

Kommunistische Partei IsraelsNach dem Abschuss eines israelischen Kampfflugzeugs durch die syrische Luftabwehr und wiederholten Angriffen Israels gegen das Nachbarland hat die Kommunistische Partei Israels die rechte Regierung in Tel Aviv für die Eskalation verantwortlich gemacht. »Angesichts der endlosen Reihe von Verletzungen der Souveränität Syriens und des Libanos, der Missachtung der UN-Resolutionen und der fortgesetzte Zusammenarbeit mit extremistischen Gruppen ist es keine Überraschung, dass wir uns nun dort befinden, wo wir sind«, erklärte der kommunistische Knesset-Abgeordnete Aida Touma-Sliman.

Der Parlamentarier, der zur Fraktion der »Gemeinsamen Liste« gehört, attackierte persönlich Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. Dessen Regierung tue alles, »um die Öffentlichkeit von den Korruptionsermittlungen gegen Netanjahu abzulenken«- Der Regierungschef sei bereit, einen regionalen Krieg zu provozieren, um sein politisches Überleben zu sichern. Den Preis dafür müssten die Einwohner der Region zahlen.

Quelle: Kommunistische Partei Israels / RedGlobe

Andere Beiträge zum Thema