Tag der Befreiung in Marburg

Heute feierten wir in Marburg zusammen mit der interventionistischen Linken, dem SDS Marburg, der Linkspartei Marburg, decolonize Marburg, DGB Marburg, Seebrücke Marburg, DIDF-Jugend und der DKP den 8. Mai.

Leider können wir nicht nur feiern, sondern müssen auch mahnen und kämpfen.

Halle, Hanau, NSU und Celle und zahlreiche andere Vorfälle zeigen, dass die Nationalsozialisten der NSDAP zwar nicht mehr an der Macht sind, aber ihre geistigen Nachfolger immer noch aus der Mitte der Gesellschaft wirken. Verwunderlich ist das nicht, schließlich konnten die NSDAP Parteibuchträger viel zu oft ungehindert Karriere in der BRD machen. Genau deswegen brauchen wir ein klares antifaschistisches Statement und den 8. Mai als Feiertag.

Auch wenn es noch viel zu tun gibt, feiern wir heute!

Danke an alle Antifaschistinnen und Antifaschisten!

Danke an alle Partisanen!

Danke an alle alliierten Soldaten!

Besonderes Dank gilt den Bürgern der Sowjetunion, der roten Armee und ihren verbündeten Soldaten die Berlin und Deutschland aus dem Griff der Nazis entrissen haben!

Quelle:

SDAJ Hessen

Andere Beiträge zum Thema