Ab sofort übernimmt die Berliner Mediaagentur AVZ (Allgemeine Vertriebs- und Zustellgesellschaft) neben dem Logistik- und Zustellbereich auch Aboverwaltung und -service der im Verlag 8. Mai GmbH erscheinenden Printtitel. Dazu gehören die Tageszeitung junge Welt und die Kulturzeitschrift Melodie & Rhythmus. Das meldet die in Berlin erscheinende Tageszeitung junge Welt in ihrer Wochenendausgabe (9./10. Oktober 2021). Hintergrund ist die Übernahme aller Gesellschaftsanteile an der AVZ durch die Mediengenossenschaft LPG junge Welt eG. Zur Genossenschaft gehört auch die Verlag 8. Mai GmbH, in der die junge Welt erscheint.

Für die Kunden ändert sich nichts, auch Telefonnummern und andere Kontaktdaten bleiben erhalten, teilt der neue Geschäftsführer der AVZ, Jonas Pohle, mit. In den vergangenen Jahren war Pohle Vertriebsleiter und stellvertretender Verlagsleiter im Verlag 8. Mai GmbH und dort vor allem für Vertrieb und Aboservice zuständig.

Mit diesem Schritt soll die Qualität im Aboservice verbessert, aber auch die Zukunftsfähigkeit der jungen Welt im 74. Jahr ihres Bestehens gefestigt werden, sagt Dietmar Koschmieder, Geschäftsführer der Verlag 8. Mai GmbH. „Mit der Realisierung dieser Schritte werden Beschlüsse der ordentlichen Generalversammlung der Genossenschaft vom 26. Juni 2021 umgesetzt“, hebt Simon Zeise, Vorstandsvorsitzender der LPG junge Welt eG, hervor.

Weitere strukturelle Entwicklungen in Verlag und Redaktion sollen in den nächsten Wochen umgesetzt werden, wird in der junge Welt-Wochenendausgabe angekündigt.

Quelle: junge Welt via Presseportal – Pressemitteilung: junge Welt-Genossenschaft übernimmt AVZ GmbH