Kubas Präsident trifft in Belarus ein

Der Präsident der Republik Kuba, Miguel Díaz-Canel Bermúdez, ist heute im Rahmen seiner Reise durch europäische Länder, die auch seine Teilnahme am XVIII. Gipfel der Blockfreien Bewegung einschließt, in der Republik Weißrussland eingetroffen, wie Cubaminrex in seinem offiziellen Account über das soziale Netzwerk Twitter berichtet.

Der kubanische Würdenträger wurde vom Industrieminister Pavel Utiopin, dem stellvertretender Außenminister Pavel Shestakov und dem kubanischen Botschafter in Minsk, Juan Valdés Figueroa, empfangen.

Die erste Aktivität des offiziellen Besuchs von Díaz-Canel war der Besuch des Industrieparks Great Stone, der eine Fläche von etwa 80 Quadratkilometern einnimmt und in dem besondere gesetzliche Bestimmungen gelten, um komfortable Geschäftsbedingungen zu gewährleisten.

Während der Besichtigung erfuhr das kubanische Staatsoberhaupt von den Erfahrungen des europäischen Landes und den Möglichkeiten, die es für Handel, Zusammenarbeit und Investitionen bietet.

Quelle:

Granma Internacional

Andere Beiträge zum Thema