Zwei Tendenzen der Kommunalwahlen in Niedersachsen am vergangenen Sonntag sind vielerorts bis zu 10 Prozent Stimmengewinne für die Grünen und beachtliche Verluste für die AfD. In der Landeshauptstadt halbierte sich der Stimmenanteil der AfD auf 4,3 Prozent. CDU und SPD verloren leicht und kamen auf 31,7 beziehungsweise 30 Prozent, die Grünen gewannen im Landesdurchschnitt 5 Prozent hinzu und erreichten 15 Prozent. In Hannover errang die DKP bei der Stadtbezirksratswahl 1,4 Prozent der Stimmen, Meike Siefker erzielte als Kandidatin der DKP zu der OB-Wahl in Osnabrück 0,4 Prozent.

Quelle: UZ – Unsere Zeit – Kommunalwahlen in Niedersachsen