ethecon unterstützt den Aufruf des Bündnis #unteilbar zur bundesweiten Demonstration am kommenden Samstag. Dort heißt es: „Wir brauchen einen demokratischen Aufbruch für eine Gesellschaft ohne Armut, in der die Grundbedürfnisse aller Menschen gesichert sind. Menschenwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen, Bildung, Gesundheitsversorgung und Wohnraum dürfen nicht dem Markt überlassen werden!“

ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie stellt klar: Ein Kreuzchen bei der Bundestagswahl reicht nicht. Wir brauchen Lösungen für die Klima-Katastrophe, die wachsende Armut, die zunehmende Kriegsgefahr, die soziale Spaltung, das solidarische Gesundheitswesen. Wir brauchen eine solidarische Gesellschaft. Das geht nicht mit Profit-Diktat und unendlich wachsendem privatem Reichtum weniger. Das Profit-System muss gestürzt werden.

Das Bündnis „#unteilbar“ brachte bei seinen letzten Demonstrationen 242.000 Menschen auf die Straße. An diesen Aufbruch wollen wir anknüpfen.

#unteilbar
Weitere Informationen zur Demonstration:
unteilbar.org/berlin-demo-2021/

Quelle: ethecon Stiftung Ethik & Ökonomie – Unteilbar für eine solidarische und gerechte Gesellschaft!