Übernommen von KOMintern – Kommunistische Gewerkschaftsinitiative International:

Angela Davis´ heutiger Geburtstag ist kein runder, aber das Jahr ist ein rundes. Vor 50 Jahren erlitt die US-Rassen- und Klassenjustiz im Komplott gegen Angela Davis ihre bisher größte Niederlage. An ihr sollte mittels des „Falls Davis“, in den USA auch als „Strafverfahren des Jahrhunderts“ angekündigt, ein Exempel statuiert und die kommunistische ArbeiterInnenbewegung sowie schwarze Befreiungsbewegung in den USA eingeschüchtert und paralysiert werden.

Vermittels des Vorwurfs der „Unterstützung des Terrorismus“ zogen politische Kreise, das FBI und die amerikanische Justiz gegen die „schwarze Rote“ und den von ihr repräsentierten Kampf mit aller Brachialität bis hin zu einer mit antikommunistisch-rassistischen Nadeln gestrickten Intrige zu Felde, entfesselten eine Hexenjagd und steckte sie in die Todeskammer eines Kalifornischen Gefängnisses, um sie anschließend in die Gaskammer von San Quentin zu schicken.

Die Dinge nahmen eine andere Wendung. Am 4. Juni 1972 wurde unsere Jubilarin in allen Anklagepunkten freigesprochen. Angela Davis – ob des Komplotts gegen…

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf KOMintern – Kommunistische Gewerkschaftsinitiative International:
Vor 50 Jahren: historischer Triumph über die Klassen- und Rassenjustiz in den USA