Spaniens Linke kandidiert als »Unidos Podemos«

Namensgebung per TwitterDas Linksbündnis zu den Parlamentswahlen im Juni in Spanien heißt »Unidos Podemos« (Vereint können wir). Das gaben die Spitzenleute von Podemos, Pablo Iglesias, und der Vereinten Linken (IU), Alberto Garzón, am Freitag per Twitter bekannt. Damit hat sich die zuletzt stärkere der Parteien durchgesetzt: Podemos hatte darauf bestanden, ihren Namen im gemeinsamen Bündnislogo wiederzufinden. Die IU (Izquierda Unida) kann darauf verweisen, dass ihr Name sich im »Unidos« wiederfindet, aber auf den Bezug auf die Linke wurde verzichtet.

 

In Valencia ist es ebenfalls am Freitag gelungen, zur Wahl eine gemeinsame Liste aus Podemos, Compromís und Esquerra Unida, dem valencianischen Pendant zur IU, aufzustellen. Das war bis zuletzt fraglich gewesen.

Quelle: eldiario.es / RedGlobe

Andere Beiträge zum Thema