Berlin solidarisch mit Venezuela

Foto: RedGlobeEtwa 250 Menschen beteiligten sich am Mittwochabend in Berlin an einer Kundgebung gegen den laufenden Putschversuch in Venezuela. Vor der US-Botschaft am Brandenburger Tor forderten sie, die Angriffe auf die demokratisch gewählte Regierung des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro zu beenden und zu einer friedlichen Beilegung der Differenzen beizutragen.

Zu der Kundgebung hatten unter anderem die DKP Berlin, Cuba Sí, die Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba und Gliederungen der Linkspartei aufgerufen. Mehrere Abgeordnete der Linksfraktion nahmen an der Kundgebung teil, auf der auch die Positionierung der deutschen Bundesregierung zugunsten des Putschisten Juan Guaidó kritisiert wurde.

Andere Beiträge zum Thema