Der Generaldirektor des Finlay-Instituts für Impfstoffe, Vicente Vérez Bencomo, gab auf einer Pressekonferenz mit in Havanna akkreditierten ausländischen Agenturen bekannt, dass Kuba dabei sei, die Kapazität zur Produktion von 100 Millionen Dosen des Impfstoffs Soberana 02 gegen COVID-19 zu schaffen.

Er ratifizierte, dass das Ziel darin bestehe, die Bedürfnisse des Landes zu befriedigen und das Produkt auch anderen am Erwerb interessierten Ländern wie Vietnam, Iran, Venezuela, Pakistan und Indien bereitzustellen. Im Falle unseres Landes, stellte er klar, werde die Anwendung kostenlos sein und es werde das Ziel verfolgt, die gesamte Bevölkerung in diesem Jahr zu immunisieren.

„Kubas Strategie, den Impfstoff zu kommerzialisieren, hat eine Kombination aus Menschlichkeit und globaler Auswirkung auf die Gesundheit. Wir sind kein multinationaler Konzern, bei dem das finanzielle Ziel an erster Stelle steht. Unser Ziel ist es, mehr Gesundheit zu schaffen“, sagte Vérez Bencomo laut Prensa Latina.

Der Impfstoff Soberana 02 hat diese Woche seine erweiterte klinische Studie der Phase II begonnen, die auf 900 Personen im Alter zwischen 19 und 80 Jahren ausgeweitet wird, während im Februar ein neuer Test für die pädiatrische Population geplant ist, damit der Impfstoff auch bei Kindern angewendet werden kann.

Nach den Ergebnissen dieser Phase, erklärte der Generaldirektor des Finlay-Instituts für Impfstoffe, werde die dritte Phase beginnen. In diesem Zeitraum planen die Gesundheitsbehörden, 150.000 gefährdete Personen und Bewohner von Hochrisikogebieten einzubeziehen.

Quelle: Granma – Kuba bereitet 100 Millionen Dosen des Anti-COVID-19-Impfstoffs vor