Antifa 

»Die wissen nicht, wovon sie sprechen«

Esther Bejarano (96), Vorsitzende des Auschwitz-Komitees, hat während einer digitalen Gedenkveranstaltung des Auschwitz-Komitees gefordert, den 8. Mai als »Tag der Befreiung vom Nazi-Regime« zum gesetzlichen Feiertag zu erklären. Sie kritisierte die Corona-Leugner. Das Tragen einer Maske werde von ihnen als »Freiheitsberaubung« abgelehnt. Esther Bejarano: »Die wissen nicht, wovon sie sprechen.« Die Geschichte habe gezeigt, dass Verschwörungsideologien leicht in Vernichtungsideologien münden könnten. Sie kritisierte zudem, dass Antifa-Gruppen immer häufiger drangsaliert werden und der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA) die Gemeinnützigkeit abgesprochen werde.

Unser Foto zeigt Esther Bejarano bei einem Gespräch mit Vertretern der KPL nach ihrem Konzert in Luxemburg am 29. April 2015.

Quelle: Zeitung vum Lëtzebuerger Vollek – »Die wissen nicht, wovon sie sprechen«

Andere Beiträge zum Thema