Übernommen von CGTN:

Die Olympischen Winterspiele 2022 gingen am Sonntagabend im Nationalstadion in Peking zu Ende, nachdem über zwei Wochen lang 109 Wettkämpfe in 15 Disziplinen und sieben Sportarten in den drei Wettkampfzonen Peking, Yanqing und Zhangjiakou ausgetragen wurden.

Der chinesische Präsident Xi Jinping nahm gemeinsam mit Thomas Bach, dem Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), an der Zeremonie teil.

China als Gastgeber gewann insgesamt 15 Medaillen, darunter neun goldene. Sie belegten im Medaillenspiegel den dritten Platz hinter Norwegen, das mit 16 Goldmedaillen einen neuen Rekord aufstellte, und Deutschland, das die Eiskanal- und Skidisziplinen mit 12 Goldmedaillen dominierte.

An den Winterspielen 2022 nahmen insgesamt 2.871 Athleten teil, von denen über 2.000 an der Abschlussfeier teilnahmen. Zhang Yimou, der Leiter der Zeremonie, nannte die Abschlussveranstaltung eine „große Party” für die Sportler.

„Die wirklich außergewöhnlichen Olympischen Winterspiele 2022 in Peking waren der Beginn einer neuen Ära für den weltweiten Wintersport”, sagte Bach in seiner Rede.

Natürlich wären die Athleten nicht in der Lage, ihre unglaublichen Leistungen ohne die Unterstützung und Hilfe des Organisationskomitees zu erbringen. Für die Olympischen Winterspiele 2022 wurden rund 27 000 Freiwillige rekrutiert. Sie waren immer da und bereit, jedem Teilnehmer der Spiele zu helfen. Viele der Delegationen lobten die Arbeit der Freiwilligen.

„Sie haben den olympischen Geist demonstriert. Sie waren Botschafter der Freundschaft, der Verständigung und des Friedens”, sagte Bach in einem früheren Interview mit der China Media Group.

Traditionell wurde die olympische Flagge in der Mitte der Abschlusszeremonie gesenkt und dann von Chen Jining, dem Bürgermeister von Peking, an Bach weitergegeben, der die Flagge an Chens Amtskollegen in den italienischen Städten Mailand und Cortina d’Ampezzo, Beppe Sala bzw. Gianpietro Gedina, weiterreichte, die gemeinsam die nächsten Winterspiele 2026 in Mailand und Cortina ausrichten werden.

Die beiden Vertreter des Gastgeberlandes hielten außerdem eine achtminütige Einführungspräsentation zur Begrüßung der Olympischen Winterspiele 2026.

Am Ende seiner Rede erklärte Bach, der Vorhang für Peking 2022 sei gefallen.

Am Ende der Zeremonie wurde eine riesige Schneeflocke, die auch die olympische Flamme trug, herabgelassen und erlosch schließlich, was das Ende der Zeit von Peking 2022 und den Beginn des vierjährigen Countdowns für Mailand-Cortina 2026 markierte.

https://news.cgtn.com/news/2022-02-20/Beijing-2022-Winter-Olympics-closing-ceremony-begins-17Ok5LgyH04/index.html

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1750188/CGTN_Closing_ceremony_2022_Winter_Olympic_Games_National_Stadium_Beijing_February.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1750189/CGTN_image_5009787_54413705.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1750190/CGTN_1.jpg

Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1750191/CGTN_2.jpg

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf CGTN:
CGTN: Peking 2022 ist beendet, die Olympischen Winterspiele gehen an Mailand-Cortina 2026