Der Klimawandel ist ohne Systemwandel nicht auf zuhalten

Die Fotos von politischen Seminaren ändern sich. Statt der Rücken aufmerksamer ZuhörerInnen zeigen diese Bilder aufgereihte Kacheln mit Gesichtern eines Videoprogramms. So auch am 6. Februar 2021 beim Seminar der Marx-Engels-Stiftung „Klima und internationale Politik“. Es ging bei diesem Seminar nicht um die Frage ob und wie E-Mobilität den Klimawandel vermeiden kann oder was Philosophen zur Arbeit und Natur zu sagen hatten, sondern um globale Aspekte des Klimawandels aus naturwissenschaftlicher Sicht. Dabei geriet die Frage nach der Bedeutung der politischen Ökonomie und der politischen Machtverhältnisse keineswegs an den Rand. Im…

Weiterlesen