Linke Basis stimmt für Wahlbündnis

izquierda unidapodemosIn Spanien haben sich die Mitglieder und Sympathisanten der Vereinten Linken (IU) und von Podemos mit überwältigenden Mehrheiten für eine gemeinsame Kandidatur bei den vorgezogenen Parlamentswahlen am 26. Juni ausgesprochen. Wie Sprecher der beiden Parteien heute mitteilten, votierten 98 Prozent der registrierten Podemos-Unterstützer sowie 88,5 Prozent der IU-Anhänger für das neue Linksbündnis, dem sich wohl auch die Ökopartei Equo anschließen wird.

Die Mitglieder hatten am Dienstag und Mittwoch über das Abkommen befinden können, das IU-Spitzenkandidat Alberto Garzón und Podemos-Chef Pablo Iglesias am Montag vorgestellt hatten. Ihr Stimmrecht nahmen in beiden Fällen rund ein Drittel der Mitglieder und Sympathisanten wahr.

Noch immer wurde jedoch nicht offiziell mitgeteilt, unter welchem Namen das Bündnis bei der Wahl antreten wird. Das wird sich jedoch am Freitag klären, wenn die Wahlallianz offiziell bei der zuständigen Behörde registriert werden muss.

Andere Beiträge zum Thema