Fridays for Future ruft für den 19. März international zu Aktionen unter dem Motto #NoMoreEmptyPromises (Keine weiteren leeren Versprechungen). Die Bewegung will damit erneut Klimagerechtigkeit und die Einhaltung der 1,5-Grad-Grenze verlangen. Mit Hinblick auf mehrere Landtagswahlen und die Bundestagswahl wollen die vor allem jungen AktivistInnen in Deutschland sofortige Maßnahmen von der Politik fordern, um die Emissionen zu senken.

Wie die Bewegung mitteilt, werden aufgrund der aktuellen Pandemie gerade coronakonforme Protestmöglichkeiten entwickelt. Details dazu werde man in den nächsten Wochen mitteilen.

Am letzten globalen Streiktag im September 2020 gingen über 200.000 Menschen in hunderten Städten coronakonform mit Fridays for Future in Deutschland auf die Straße.

Quelle: Fridays for Future – PM: Fridays for Future kündigt nächsten globalen Streik an