Notbremse ab 100? ZeroCovid fordert Notbremse für die Wirtschaft bis zur Null! – Aktionstag in mehr als 30 Städten heute, Samstag

Zur Diskussion um die bundesgesetzliche Verankerung der sogenannten Notbremse ab einer 7-Tage-Inzidenz von 100 konstatiert die ZeroCovid-Kampagne: „Eine Notbremse ab 100 bedeutet zahlreiche Infizierte und tausende weitere Tote. Mehr als 77.000 Menschen sind bereits in Deutschland an Corona gestorben – wieviele Tote will die Bundesregierung noch zulassen? Die Berichte von Intensivstationen zeigen, wie furchtbar der Kampf gegen das Virus ist bei schweren Verläufen.“ Die Kampagne fordert daher unmittelbare und einschneidende Maßnahmen zur radikalen Senkung der Inzidenz: „Wir brauchen eine sofortige Notbremse für die Wirtschaft, bis wir bei Null angelangt sind. Erst dann ist die Pandemie beherrschbar. Büros, Baustellen, Betriebe, Geschäfte und Schulen müssen geschlossen werden.“

Die ZeroCovid-Kampagne protestiert heute, Samstag, mit einem großen, internationalen Aktionstag gegen die Regierungspläne. Allein in Deutschland und Österreich finden mehr als 30 Aktionen statt. „Wir fordern 3 Wochen bezahlte Pause statt 3. Welle! Damit soll der Infektionsherd Arbeitsplatz endlich trockengelegt werden. Die Menschen haben sich außerdem eine Auszeit verdient nach den Strapazen des Pandemie-Jahres. Die Profitinteressen der Unternehmen müssen hier hinter der Gesundheit der Menschen zurück stehen. Mit Fahrrad-Demos, Kundgebungen und einer großen Online-Demo senden wir daher ein deutliches Zeichen für ZeroCovid!“.

Aktionen finden zudem in zahlreichen weiteren Ländern wie Kanada, den Niederlanden, Polen und Tschechien statt. Eine international ausgerichtete Online-Demo um 19 Uhr bildet das virtuelle Dach des Aktionstags. Dort werden u.a. Reden von Yaneer Bar-Yam (Initiator EndCoronavirus.org/warnt seit 15 Jahren vor globalen Pandemien/Präsident des New England Complex System Institute), Prof. Christian Zeller (#ZeroCovid-Initiator/Universität Salzburg), der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft Berlin, von Beschäftigten aus Pflege, Kitas und vielen Weiteren zu hören sein. Musikalische Beiträge kommen u. a. von den Musiker:innen Andreas Spechtl (Ja, Panik), Jens Friebe und Lena Stöhrfaktor.

Weiterführende Links:

Übersichtsseite zum #ZeroCovidDayofAction am 10.04.: https://zero-covid.org/actionday
Aufruf u.a. von ZeroCovid, Grüne Jugend, linksjugend [’solid], OMAS GEGEN RECHTS, Seebrücke, ‚Wer Hat der Gibt‘-Bündnis mit inhaltlichen Forderungen: https://zero-covid.org/drei-wochen-bezahlte-pause-statt-dritter-welle

Internationaler Aufruf der #ZeroCovid-Alliance (besteht aus mehr als 20 Organisation in einem Dutzend Länder): https://zerocovidalliance.org/international-zero-covid-day-of-action
Facebook-Event des internationalen Aktionstags: https://www.facebook.com/events/278814070349139/

Youtube-Kanal Online-Demo: https://youtu.be/ARt9PVxuz5M
Facebook-Event Online-Demo: https://www.facebook.com/events/491650725339485