Hamburg 

Großhandel: Zeit für Respekt und Anerkennung!

Die Tarifkommission für den Hamburger Groß- und Außenhandel bei der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat am gestrigen Mittwochabend einstimmig folgende Tarifforderungen für die anstehende Tarifrunde beschlossen:

  • Erhöhung der Gehälter und Löhne um 5,5 %, mindestens jedoch um 155 Euro monatlich;
  • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 70 €
  • die neuen Tarifverträge sollen für eine Laufzeit von 12 Monaten vereinbart und       für allgemeinverbindlich erklärt werden.

„Die rund 60.000 Beschäftigten im Groß- und Außenhandel sind für die Versorgung der Bevölkerung von hoher Bedeutung, das war schon vor der Pandemie klar. In den letzten 12 Monaten wurde dies besonders deutlich, denn es waren die Beschäftigten im Groß- und Außenhandel, die die Grundversorgung in Hamburg gesichert und aufrechterhalten haben. Ohne sie wären zum Beispiel die Regale im Lebensmitteleinzelhandel leer geblieben“, so Heike Lattekamp, ver.di Verhandlungsführerin in Hamburg.

„Steigende Preise, höhere Kosten für Mobilität und die angespannte Situation bei den Mietpreisen tragen dazu bei, dass die Beschäftigten bei dem Bestreiten ihres Lebensunterhaltes unter Druck geraten. Auch deshalb müssen die Arbeitnehmer*innen am Erfolg der Unternehmen beteiligt werden. Anerkennung, Respekt und Wertschätzung gegenüber den Beschäftigten durch Entgelterhöhungen müssten da selbstverständlich sein,“ so Lattekamp weiter.

In Unternehmen, die aufgrund der aktuellen Krise in eine wirtschaftliche Notlage geraten sind, ist ver.di bereit zu Verhandlungen über Regelungen, mit denen unter Einbeziehung von Zukunfts- und Beschäftigungssicherung angepasste tarifliche Lösungen erzielt werden sollen.

Die Funktion des Großhandels, als Bindeglied zwischen den Herstellern/Industrie und z.B. dem Einzelhandel, Handwerksfirmen und Landwirten spricht ihm eine hohe Bedeutung zu. Ohne den Großhandel wäre eine Versorgung der Bevölkerung so, wie wir sie kennen, nicht denkbar. Der Hamburger Groß- und Außenhandel ist daher das Rückgrat der Hamburger Wirtschaft.

Quelle: ver.di Hamburg – Großhandel: Zeit für Respekt und Anerkennung!

Andere Beiträge zum Thema