Kriegstreiber aufhalten

Die neue US-Regierung setzt gegenüber Russland und China auf Eskalation. Die Bezeichnung des russischen Präsidenten Wladimir Putin durch US-Präsident Joe Biden als „Killer“ war der Auftakt für eine Reihe aggressiver Maßnahmen des US-geführten Lagers. So stellte US-Außenminister Antony Blinken die Linie seiner Regierung auf dem Treffen der NATO-Außenminister in Brüssel vergangene Woche unmissverständlich klar: Stopp von „Nord Stream 2“, Stopp des angeblich aggressiven russischen Verhaltens, Unterstützung von Regierungsgegnern wie Alexej Nawalny und Festhalten am unbelegten Vorwurf der Wahleinmischung in den USA.

Weiterlesen

Keine Zeit, um Pinkeln zu gehen

Berichte über Amazon-Beschäftigte, die während ihrer Arbeit in Flaschen pinkeln, weil keine Zeit für eine Toilettenpause ist, schlugen in den USA „hohe Wellen“, wie das Magazin „t3n“ berichtet: „Amazon dementierte das auf Twitter – und kassierte prompt die Rechnung.“ Auf Twitter kommentierte der Onlinehändler den Vorwurf, Arbeiter sähen sich aus Zeitmangel genötigt, in Flaschen zu pinkeln, mit den Worten: „Ihr glaubt diese Geschichten mit dem In-Flaschen-Pinkeln nicht wirklich, oder? Niemand würde für uns arbeiten, wenn das wahr wäre.“

Weiterlesen

Ex-Amazon-Manager Bray fordert Zerschlagung von großen Tech-Konzernen

Vor rund einem Jahr war Tim Bray noch Vizepräsident von Amazon Web Services, der Cloudsparte des Onlinekonzerns. Er kündigte seinen Job aus Protest gegen das Feuern von Whistleblowern, die über Arbeitsbedingungen in Amazon-Warenhäusern in der Corona-Pandemie informiert hatten. Heute fordert er im Interview mit der Tageszeitung „nd.DerTag“ (Dienstagsausgabe): „Google und Facebook, Microsoft und Amazon sollten alle in eine Vielzahl von Firmen aufgespalten werden.“

Weiterlesen

Widerspruch des 21. Jahrhunderts

„Alle Räder stehen still, wenn dein starker Arm es will“ heißt eine Losung aus der Frühzeit der deutschen Gewerkschaftsbewegung. Nun, über 150 Jahre später, scheint es so, als fänden die meisten Streiks mitnichten noch in der Fabrik statt. Zumindest bestreikt die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi seit nunmehr acht Jahren in regelmäßigen Abständen den Onlinehändler Amazon.

Weiterlesen

Biden taumelt auf Konfrontationskurs

Kommentar von Tibor Zenker, Vorsitzender der Partei der Arbeit Österreichs (PdA) US-Präsident Joe Biden bemüht sich um Eskalation und Kriegstreiberei an zwei Fronten. Sowohl China als auch Russland hat der Nachfolger von Donald Trump im Visier, wie sich in den vergangenen Tagen zeigte. In Anchorage, der größten Stadt im US-Bundesstaat Alaska, kamen Bidens Außenminister Antony Blinken und Yang Jiechi, Experte für Nordamerika im Politbüro der KPCh, zu einem Sondierungsgespräch zusammen – und nicht nur die Temperaturen am Polarkreis sorgten für eine frostige Stimmung zwischen den Delegationen: Während Blinken den chinesischen…

Weiterlesen

Imperium im Niedergang

Dem Imperium läuft die Zeit davon. Nicht erst, wie oft gesagt wird, »um 2050«, sondern deutlich früher könne China die USA als globale Führungsmacht ablösen, warnte Vier-Sterne-Admiral Philip Davidson, der Kommandeur des U.S. Indo-Pacific Command, vergangene Woche vor dem Streitkräfteausschuß des Senats. Vor diesem Hintergrund sind auch die verärgerten Reaktionen zu verstehen, die das Investitionsabkommen zwischen China und der EU in Washington hervorgerufen hat – und zwar nicht nur bei der Trump-, sondern auch bei der mittlerweile ins Amt gekommenen Biden-Administration.

Weiterlesen

Elon Musks Profitgier führt zu hunderten kranken Arbeitern

Im Mai vergangenen Jahres erzwang Elon Musk die Wiedereröffnung seiner Tesla-Fabrik in Fremont. Das Werk in der Bay Area war damals zu Monatsbeginn gemäß Anordnung der kalifornischen Regierung aufgrund der Corona-Pandemie – wie sämtliche Betriebe – geschlossen worden, doch Musk wollte sich nicht an die Gesetze halten. Er verkündete einseitig die Wiederaufnahme der Arbeit, nannte den Lockdown eine „faschistische“ Maßnahme und verlangte süffisant, die Behörden mögen es doch wagen, ihn zu verhaften. Und das taten sie natürlich tatsächlich nicht: Dem Multimilliardär wurde gestattet, die Produktion seiner Elektroautos fortzusetzen, wenngleich unter…

Weiterlesen

Mumia Abu-Jamal an Corona erkrankt – wir fordern seine Freilassung!

Pressemitteilung der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) Unser Ehrenmitglied, der ehemalige Black Panther-Aktivist Mumia Abu-Jamal, ist positiv auf Covid-19 getestet worden. Das wurde auf der Homepage der Unterstützer:innen, The Jamal Journal, bekannt gegeben. Er leide an akuten Atembeschwerden und Schmerzen in der Brust.

Weiterlesen

Das wahre Gesicht des Mr. J. Biden

Daß der neue »America is back«-Präsident die aggressive Politik der USA mit den bisher gewohnten Mitteln seiner Vorgänger fortsetzen wird, war klar. Dafür waren seine Äußerungen als Senator und als Vizepräsident unter Friedennobelpreisträger Obama eindeutige Hinweise. Mr. Biden war stets einer der ersten Befürworter einer Politik der militärischen Stärke, der völkerrechtswidrigen Kriege und der Einmischung in Angelegenheiten, die die USA eigentlich nichts angehen.

Weiterlesen

Auch Bidens Bomben schaffen keinen Frieden

„Bomben schaffen keinen Frieden, auch nicht die von Joe Biden. Der neue US-Präsident setzt mit dem Befehl zum Bombardement in Syrien und der Zusage militärischer Unterstützung für die islamistische Kopf-ab-Diktatur Saudi-Arabien die Wildwest-Methoden und den Völkerrechtsbruch seiner Amtsvorgänger fort“, erklärt Sevim Dagdelen, Obfrau der Fraktion DIE LINKE im Auswärtigen Ausschuss.

Weiterlesen